6
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-6,cabin-core-1.0.2,tribe-no-js,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-3.2,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled, vertical_menu_hidden vertical_menu_hidden_with_icons,vertical_menu_hidden_with_logo, vertical_menu_right, vertical_menu_width_290,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-6.6.0,vc_responsive

Gesellschaft freie Vogtländer Deutschlands

Ein Bursche muss durch die Länder schweifen,
die Ecken, Kanten runter schleifen,
muss lernen sich zu tummeln, rühren,
den Stoß durch Gegenstoß parieren,
bald unten und bald oben liegen,
den Feind bekämpfen und besiegen,
bis in ihn fertig ist der Mann
und er sich selbst besiegen kann.

Wanderschaft, eine 800 jährige Tradition ...

Aktuell wie nie zuvor!

 

Wo kann man sich besser entwickeln als im Leben auf der Wanderschaft. Seitdem Menschen ein Handwerk ausüben, gibt es die Tradition des reisenden Handwerkers. Kultiviert wurde die traditionelle Wanderschaft, so wie wir sie heute immer noch kennen, vor über 800 Jahren im Mittelalter, als die reisenden Handwerker von einer der zahlreichen großen Bauhütten zur Nächsten quer durch Europa zogen.

 

Wir haben hier einen schönen Bericht über die Entstehungsgeschichte des traditionellen reisenden Handwerks verfasst. Dabei folgten die Wandergesellen einem uralten, mündlich überlieferten und im 21. Jahrhundert immer noch lebendigen Ehrencodex.

 

Diese Tradition hat bis heute nichts von ihrem Zauber verloren. Ganz im Gegenteil, besonders in der Gegenwart, wo einerseits die Zeit schnelllebiger, hektischer, persönlich oberflächlicher und beruflich immer unbeständiger wird, wo andererseits die Freiheit des Menschen, seine Individualität und seine Einzigartigkeit immer wichtiger wird, braucht es wahrhaftig gelebte Orientierung.

Mit allen Wassern gewaschen ...

Es braucht einen inneren Kompass, eine authentische Haltung, Selbstsicherheit und eine ausgeprägte Persönlichkeit, um den Herausforderungen des Lebens zu begegnen.

All das und noch viel mehr, sind Eigenschaften, die du in keiner Schule lernst, die du aber für dich selber weiterentwickeln kannst, wenn du dich auf das Abenteuer dieser außergewöhnlichen Reise, namens Walz einlässt.

 

Die Redewendung „mit allen Wassern gewaschen“ beschreibt es ganz gut. Gemeint sind Menschen die sehr viele Erfahrungen und Erkenntnisse im Leben gesammelt haben, weil sie weit gereist und viel gesehen haben. Dabei stammt der Begriff aus der Seemannssprache und bedeutet, dass ein Weltreisender mit allen Wassern der Sieben Weltmeere gewaschen ist.

 

Vornehmlich wurden Piraten oder Freigeistern die Eigenschaft, „mit allen Wassern gewaschen zu sein“ zugesprochen. Die Reise findet also sowohl im Äußeren als auch im Inneren statt. Sie verläuft um die ganze Welt und hinterlässt zugleich tiefe und lebensprägende Spuren in jedem selbst.

 

Dies macht den wahren, ungebrochenen Zauber der Wanderschaft aus.

Reisen auf Schuster rappen oder mit dem Flugzeug?

Dabei machst du das, was die reisenden Gesellen schon seit Jahrhunderten auch gemacht haben. Sie sind von Ort zu Ort gereist, wonach ihnen gerade der Sinn stand und haben sich den Herausforderungen gestellt die ihnen in der Fremde begegnend sind.

 

Sie haben mit den Einheimischen gelacht, gefeiert, gearbeitet, geliebt und gelebt, bis sie erneut den Ruf der Freiheit verspürten. Dann haben sie wieder ihr Bündel geschnürt und sind weiter in die Welt gezogen. Nicht selten sind dabei auch gute Freundschaften oder sogar Verbindungen fürs Leben entstanden.

 

Lediglich die Reisemittel haben sich über die Jahrhunderte geändert. Wie du deine Reisezeit gestaltest und ob du traditionell und entspannt zu Fuß, per Anhalter oder mit dem Flieger über die Ozeane unterwegs bist, bleibt dir überlassen.

Wie so eine Walz aussehen kann, kannst du sehr schön auf der virtuellen Weltkarte verfolgen, wo du siehst wie ein paar ausgewählte Gesellen ihre Reisezeit und die Jahre danach verbracht haben.

Drei Jahre und ein Tag ...

Die Regeln die du als Wandergeselle befolgen musst sind einfach und überschaubar und orientieren sich vor allem an menschlichen Grundwerten, wie Anstand, Respekt, Ehrbarkeit und Achtsamkeit.

 

In den meisten anderen Gesellenvereinigungen, auch Schächte genannt, beträgt die Reisezeit mindestens drei Jahre und ein Tag, in unserem Schacht gehst du für mindestens zwei Jahre und ein Tag auf die Walz, doch länger ist immer möglich.

Wenn du also ungebunden und noch keine 30 Jahre alt bist und du dir vorstellen kannst ein Handwerk zu erlernen oder bereits ein Handwerksgeselle bist, ist die Walz eine außergewöhnlich bereichernde Lebenserfahrung, die du in dieser Art nirgends sonst erfahren kannst.

 

Deine Persönlichkeit sowie dein offener und neugieriger Blick auf Menschen und die Welt sind dabei entscheidend. Deine Nationalität, Religion und Herkunft spielen für uns keine Rolle. Wichtig ist das du zu uns passt. Das können wir am besten über eine persönliche Begegnung feststellen.

 

Wenn dich also auch die Ferne ruft und das „etwas andere“ Reisefieber packt, würden wir uns freuen kennen lernen.

Lehrjahre sind keine Herrenjahre ...

Die traditionelle Wanderschaft bietet dir viel mehr als nur eine Alternative zum herkömmlichen Handwerksgesellen nach den Lehrjahren. Sie ist darüber hinaus ein Konzept, mit dem du auch lange nach deiner Reisezeit ein Leben in Freiheit und Selbstbestimmung kreieren kannst. Denn du hast sozusagen das Handwerkszeug fürs Leben auf Wanderschaft gelernt.

 

Dabei kannst du die Wanderschaft als Ergänzung deiner Lehrjahre ansehen. Sie sind jedoch viel mehr als das. Denn obwohl das Leben auf der Landstraße nicht immer einfach sein wird, wirst du dich an einem Tag wie ein König in aller bester Gesellschaft und im Überfluss wiederfinden, während du am nächsten Tag wie ein Bettelmönch den Zauber des Lebens verbreitest. Somit könnten diese Lehrjahre die Prägendsten sein die du je erlebt wirst.

 

Außerdem findest du ein gewachsenes und wertvolles Netzwerk von ehemals gereisten Handwerksgesellen und ein freundschaftliches und familiäres Umfeld unter den Reisenden. Hier entstehen dauerhafte Freundschaften fürs Leben.

 

Wenn dich alles Interessiert, melde ich einfach unverbindlich und kostenlos hier an.

(Keine Angst, du wirst nicht zugespamt).

 

Hier gibt es die ganze Story und viele, viele weitere Informationen. Viel Spaß beim Lesen und stöbern.

Haben wir dein Interesse geweckt? Erzähl uns von dir und werde Aspirant!

Exklusive Online-Inhalte

Wenn du dir darüber hinaus sogar vorstellen kannst selbst auf Wanderschaft zu gehen, kannst du dich gern bei uns melden. Hier geht es zur Anmeldung. Ein Geselle wird sich dann persönlich bei dir melden und mit dir Kontakt aufnehmen. Wir freuen uns schon dich kennen zu lernen.

Deine Gesellen, der Freien Vogtländer

Du willst alle FVD-Bereiche einsehen und exklusive Inhalte öffnen können?

Melde dich hier an oder registriere dich.

Schau dir hier an, warum eine Registrierung erforderlich ist und welche Vorteile Sie dir bringt.

Rund ist die Welt, drum Brüder lasst uns reisen.